Star

Lebensdauer *3:     über 20 Jahre

                                                                                                 

Futter *2:                  Regenwürmer, Spinnen, Schnecken und Insekten                               
                                 Sommer, aber auch Früchte und Beeren, und Samen, wie z. B.              

                                 Kirschen und Weintrauben 

                Gern befreien Stare auch Weidetiere von Fliegen oder Zecken          

                            

Status *1:                 Etablierte einheimische Vogelart, regelmäßig brütend.

 

Brutbestand *1:       7800 Brutpaare in Hamburg 2017

                                                                       

Bruthabitat:             Laub/Nadelwald *1                                                                                             
                                 Weiden, Wiesen und Felder mit Alleen und Waldrändern *2                           

                                 Er benötigt Baumhöhlen/Höhlen in Gebäuden zum Brüten *2.

 

 

 

Risikofaktoren *1:      

Verstärkte direkte, konkret absehbare menschliche Einwirkung, z.B. Habitatverluste durch Baumaßnahmen, Verfolgung/Bejagung

 

Was kann ich für den Star tun? *2

Nistkästen aufstellen

Bäume und Gebäude zum Brüten zu Verfügung stellen

Rinder-, Pferde- oder Schafweiden aufrechterhalten

Obstbäume/-stauden pflanzen, z.B. Kirschen und Weintrauben

         

 

                                                                                                                                  

Häufigkeitsklasse *1

> 1 000 Brutpaare in Hamburg


Langfristiger Bestandstrend der letzten 50-150 Jahre *1: 

Deutlicher Bestandsrückgang

 

Kurzfristiger Bestandstrend über 25 Jahre (1992-2017) *1:

Starke Abnahme (über 20 %)

                                            

Einstufung in der roten Liste der Vögel Hamburg *1:                                                                         
1982: ungefährdet                                                                                                                                 

1994: ungefährdet

2007: ungefährdet

2015: gefährdet (DE)

2018: gefährdet

 

Schutzstatus *1:   

nach Bundesartenschutzverordnung: keine Angabe

nach EU-Artenschutz: keine Angabe

nach EU-Vogelschutzrichtlinie: keine Angabe

 

Textzusammenstellung: Marina Staniek                                                                                               

*1 Rote Liste der Vögel Hamburg 2018

*2 NABU

*3 Wikipedia